5 Vorteile von Kompressionsstrümpfen, die Sie nie kennengelernt haben

Ich habe in den letzten Monaten viel über Kompressionsstrümpfe gesprochen. Tatsache ist, ich glaube einfach nur, dass die ganze Forschung zeigt, dass Kompressionsstrümpfe ein nützliches Hilfsmittel für Sportler ist und für diejenigen, die unter Fußschmerzen leiden. Und, naja, für jeden mit Füßen eben…

Aber wenn Sie aus irgendeinem Grund immer noch nicht überzeugt sind, gibt es ein paar Vorteile von Kompressionsstrümpfen, die Ihnen vielleicht nicht bewusst sind. Ob Sie ein Sportler sind, jemand, dessen Arbeit lange Stunden an den Füßen erfordert, oder jemand dazwischen, lesen Sie weiter, um die fünf Vorteile von Kompressionsstrümpfen herauszufinden, die Sie nie kannten.

 

1. Kompressionsstrümpfe reduzieren Wadenkrämpfe

Ich habe ein- oder zweimal erwähnt, dass ich ein Läufer bin. Zu meiner Zeit  lief ich ein oder zwei Marathons, und ich war sehr gut darin. Ein Marathon in 4:44:11 erfordert natürlich lange, lange Trainingseinheiten.

Dieses Training ist der Teufel auf deinen Beinen. Das gilt besonders, wenn man ein Anfänger ist. Aber der Schmerz, den Sie in Ihren Waden, Kniesehnen und anderen Muskeln in Ihren Beinen spüren werden, ist real, egal, was Sie erleben. Es ist am schlimmsten bei Ihren Waden; es bedarf einer sehr spezifischen Aktivität, um diese Muskeln zu trainieren, und Ihre Waden sind anfällig für große Schmerzen, wenn sie nicht langsam und richtig trainiert werden.

Kompressionsstrümpfe können bei diesen Schmerzen drastisch helfen. Sie verringern die Gesamtbewegung der Muskeln und erhöhen die Stabilität und Effizienz. Natürlich tragen Sie auch dazu bei, Ihre Durchblutung zu verbessern, wenn Sie Kompressionsstrümpfe tragen, und das ist auch bei der Vorbeugung von Wadenkrämpfen von Vorteil.

 

2. Kompressionsstrümpfe können Gerüche verhindern

Das ist sicher keine Ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Aber Kompressionsstrümpfe können helfen, den „Turnschuh“-Geruch in den Schuhen zu reduzieren. Das gilt nicht nur für Sportler. Krankenschwestern, Pflegepersonal und sogar Büroangestellte werden nach dem Umstieg auf Kompressionsstrümpfe einen bemerkenswerten Unterschied im „Duft“ ihrer Schuhe feststellen.

Kompressionsstrümpfe sind teilweise aus elastischem Material, so dass man meinen könnte, sie würden die Füße zum Schwitzen bringen. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Kompressionsstrümpfe wurden entwickelt, um Feuchtigkeit vom Körper wegzuleiten. Dies wiederum reduziert den Fußgeruch.

Denken Sie, dass Kompressionsstrümpfe nicht zu Ihrer Arbeitskleidung passen? Es gibt jetzt Hunderte von Kompressionsstrümpfen zur Auswahl. Viele sind ziemlich „modisch“, und niemand wird merken, dass du sie trägst.

 

3. Kompressionsstrümpfe halten Sie warm

Es mag ziemlich offensichtlich erscheinen, aber Kompressionsstrümpfe, insbesondere Kompressionsstrümpfe, halten Sie warm, wenn Sie im Freien sind. Für Sportler ist dies besonders nützlich, wenn sie bei kaltem Wetter trainieren.

Aber ob Sie nun Sportler sind oder nur im Schnee spielen, die wärmende Wirkung von Kompressionsstrümpfen verringert die Wahrscheinlichkeit von Zerrungen, Verstauchungen und Tränen. Abgesehen davon werden Sie sich natürlich wohler fühlen!

 

4. Kompressionsstrümpfe können Ihnen helfen, schneller zu heilen.

Kompressionsstrümpfe werden häufig von Ärzten als Heilmittel von Chirurgen und Ärzten verschrieben. Sie helfen nachweislich bei venösen Beingeschwüren und Lymphödemen.

Aber Kompressionsstrümpfe können auch bei vielen anderen Beschwerden helfen. Nach der Operation helfen sie, gefährliche Blutgerinnsel zu vermeiden. Sie reduzieren überschüssige Schwellungen, die nach der Operation häufig auftreten, indem sie Flüssigkeiten wieder in den Blutkreislauf drücken. Und sie können dazu beitragen, die Ansammlung von Flüssigkeiten um den eigentlichen Operationsplatz herum zu reduzieren und so die Anzahl der Infektionen zu verringern.

Wenn Sie operiert wurden oder an Venenerkrankungen leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob Kompressionsstrümpfe für Ihre Behandlung geeignet sind. Er kann Ihnen grünes Licht geben und wird Ihnen die Stärke der Socke am besten für Ihre medizinische Situation verschreiben.

 

5. Kompressionsstrümpfe schonen Ihre Zehennägel

Okay, ich weiß, das ist irgendwie ekelhaft. Aber wenn Sie ein Langstreckenläufer sind, könnten Sie das verstehen.

Wenn Sie Schuhe tragen, die nicht richtig passen, oder wenn Ihre Schuhe nicht zu Ihrer spezifischen Pronation passen, riskieren Sie schwarze Zehennägel oder Zehennagelverlust. Es klingt wie eine unwahrscheinliche Störung, aber es gibt tatsächlich einen Namen dafür. Es wird Onychoptose genannt und geht auf das antike Griechenland zurück. Wie Sie wissen, waren die Griechen auch Langstreckenläufer! Abgesehen davon, dass es sich um eine peinliche Erkrankung handelt, ist Onychoptose für einige Athleten sehr schmerzhaft.

Sie können helfen, Onychoptose zu verhindern, indem Sie richtig passende Schuhe tragen. Sie können auch helfen, indem Sie Ihre Zehennägel gepflegt halten. Aber wussten Sie, dass Kompressionsstrümpfe auch helfen, Ihre Zehennägel nicht zu verlieren? Kompressionsstrümpfe halten Ihre Füße stabil und halten Sie davon ab, Ihre Nägel an Ihrem Schuh zu reiben. Das wiederum wird Sie davon abhalten, einen peinlichen Fall von schwarzen Zehennägeln zu entwickeln oder Ihre Zehennägel ganz zu verlieren.