Was ist stärker: Guarana oder Koffein?

Guarana als starker Fitmacher

Die Wirkung von Guarana ist unumstritten positiv. Es handelt sich um einen koffeinhaltigen Wachmacher, der durch seine Bekömmlichkeit besticht. Man fühlt sich schneller vital, leistungsstark und ausdauernd. Wer auf eine gesunde Ernährung mit dem gewissen Extra achtet, wird immer wieder auf Guarana aufmerksam werden. Die Pflanze mit dem wissenschaftlichen Namen Paullinia cupana gehört zu Seifenbaumgewächsen.

Der wertvolle Samen der bis zu 12 Meter großen Pflanze erhält den begehrten Guarana-Wirkstoff.

Vielleicht fragt man sich spätestens jetzt: Was ist eigentlich stärker, Guarana oder Koffein? Natürlich kann dies am besten komplex beantwortet werden. Herkömmliches Koffein kann durchaus sehr stark sein. Fokussiert man jedoch auf die wohltuende Wirkung oder die Bekömmlichkeit, so ist der eigentliche Sieger Guarana.

 

Tolle Verträglichkeit und sehr effektiv

Auf der Website guarana-wirkung.info gibt es zahlreiche interessante Fakten zum Thema. Diese Seite beleuchtet Guarana ausführlich und übersichtlich. Einzelne Schlagworte können einfach entdeckt werden, sodass jeder seine persönliche Wirkung mit den unterschiedlichen Anwendungsgebieten und Verwendungszwecken entdecken kann. Auch wird der Unterschied zu anderen Produkten erklärt. Somit kann ein eigenes Bild gefällt werden und vielleicht machen diese Informationen Lust, etwas Neues zu probieren und vielleicht wird man schon ein echter Freund dieser traditionellen und begehrten Pflanze. Auf jeden Fall können Missverständnisse behoben werden und der Wissenshorizont wird unterhaltsam erweitert.

 

Gegen chronische Müdigkeit

Die starke Tasse Kaffee hilft bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit und macht schnell wieder fit. Mitunter könnte es jedoch zu negativen Begleiterscheinungen wie Magenschmerzen oder Unwohlsein kommen. Wählt man stattdessen eine Tasse Guarana, kann dies ganz einfach umgangen werden. Die Bekömmlichkeit ist belegt, sodass es gern ein Tässchen mehr sein kann. Ein weiterer positiver Fakt ist, dass die gewünschte Wirkung sehr viel länger anhält. Schon allein dies sollte die Wahl für das richtige Getränk begünstigen.

 

Hilft bei Konzentrationsschwäche

Mangelnde Konzentration gehört durch die Unterstützung von Guarana endlich der Vergangenheit an. Dieses Getränk baut auf, macht aktiv und hilft auf die Sprünge. Die Wirkungsdauer ist dabei langanhaltend und somit wird dieses hohe Level aufrecht gehalten. Ein eindeutiges Plus zu Gunsten des Guarana.

 

Zellschutz und Schlankmacher

Guarana ist nicht nur stark und vitalisierend, sondern auch ein kleiner Schlankmacher. So können überschüssige Pfunde abgebaut werden und das Sättigungsgefühl wird zudem begünstigt. Insofern ist Guarana vielseitig und ein echter Geheimtipp, der allerdings seit einiger Zeit nicht mehr wirklich geheim ist. Ein weiterer Punkt sollte bedacht werden: Der Zellschutz wird aktiviert, sodass die eigene Gesundheit aktiv begünstigt werden kann.

 

Lang anhaltendes Power-Getränk

Diese Pflanze kommt ursprünglich aus dem Amazonas-Gebiet und gilt dort bereits seit Jahrhunderten als wertvoller Energielieferant. Der hohe Koffeingehalt wird natürlich außerdem geschätzt. Die Naturheilkunde besagt, dass der Stoffwechsel angeregt wird und zudem ein praktischer Sattmacher ist. Viele positive Eigenschaften sprechen für dieses tolle Powerpaket, welches zunehmend auch in Deutschland geschätzt wird.

Der intensive Geschmack ist Genuss pur und die belebende Wirkung spricht natürlich für sich. Kaffee sollte nicht als Konkurrenz zum Guarana betrachtet werden.

Es handelt sich um zwei verschiedene Komponenten, welche gleichberechtigt nebeneinander stehen können.